4.6 C
Flensburg
Sonntag, November 27, 2022

Oculus kooperiert bei VR-Brille Rift mit Microsoft

Oculus will seine Virtual-Reality-Brille Rift mit Hilfe von Microsoft auf den Markt bringen. Zudem gab das Start-up den Erscheinungstermin bekannt.

Oculus kooperiert bei VR-Brille Rift mit Microsoft
Das Facebook-Start-up Oculus will seine Virtual-Reality-Brille Rift mit Hilfe von Microsoft auf den Markt bringen. Oculus-Chef Brendan Iribe kündigte am Donnerstag eine Kooperation mit dem Software-Konzern an. Zum einen wird die Rift-Brille ohne die Installation von irgendwelchen Treibern mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 zusammenarbeiten. Außerdem wird die Rift mit einem Controller für die Microsoft-Konsole Xbox ausgeliefert. Die VR-Brille Rift versetzt seinen Träger mitten in ein Computer-Spiel oder eine andere virtuelle Umgebung. Auf dem Event in San Francisco stellte die Facebook-Tochter auch den Spezial-Controller Oculus Touch vor, der sich in der virtuellen Umgebung wie echte Hände anfühlen soll und dessen Bedienung völlig intutiv ohne ein Lernprogramm möglich sei. Dieses Eingabe-Instrument soll man in der kommenden Woche auf der Spielemesse E3 in Los Angelas auch ausprobieren können, versprach Iribe.

Neben einer 360-Grad-Optik soll die Oculus Rift auch einen Rundum-Sound bieten, der als VR Audio vorgestellt wurde. «Die Oculus Rift trickst auch die Ohren aus», sagte Iribe. Die Interessenten werden die Rift allerdings erst im kommenden Jahr kaufen können. Auch zum Preis  machte Iribe keine Angaben. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt

Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC ordnet an, Geräte fünf chinesischer Firmen vom Markt in den USA zu verbannen. Sie begründet den Schritt mit dem Schutz der nationalen Sicherheit. Die Entscheidung ist keine Überraschung.