4.9 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

Microsoft: Countdown für das Ende von SQL Server 2005

Der Countdown für das Ende von SQL Server 2005 hat begonnen. Microsoft will den Extended-Support in rund einem Jahr einstellen. Der Hersteller unterstützt bei der Migration.

Microsoft: Countdown für das Ende von SQL Server 2005
Microsoft hat in einemBlog-Post angekündigt, dass der Extended-Support für SQL Server 2005 am 12. April 2016 eingestellt wird. «Ein Jahr klingt nach einer langen Zeit, doch eine Migration kann sich durchaus über mehrere Monate hinziehen», warnt der Hersteller. In einem Jahr werde man keine Updates und auch keine Sicherheitspatches mehr veröffentlichen, so Microsoft weiter. «Ein Upgrade, beispielsweise auf SQL Server 2014 eröffnet einem Unternehmen durch die bessere Performance auch neue Geschäftschancen», betont Microsoft-Manager T.K. Rengarajan. Tests hätten gezeigt, dass SQL Server 2013 bis zu dreizehnmal schneller als SQL Server 2005 sei.

Die abgekündigte Version ist mittlerweile zehn Jahre alt. Microsoft bietet ein Assesment- und Planning-Toolkit sowie einen technischen Leitfaden für die Migration. Rengarajan weist zudem noch einmal auf das Support-Ende von Windows Server 2003 hin. Bei einer Migration sollte dies ebenfalls bedacht werden. In den kommenden Monaten werde Microsoft weitere Informationen zur Verfügung stellen, um den Upgrade-Prozess zu erleichtern.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.