24.5 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Freemail-Anbieter im Test: Nutzer können sich nicht sicher fühlen

Ein Test der Freemail-Anbieter GMX, WEB.DE, T-Online, Gmail und Yahoo führt zu einem enttäuschenden Ergebnis: Kein Dienst konnte komplett überzeugen.

Freemail-Anbieter im Test: Nutzer können sich nicht sicher fühlen
Die PSW GROUP, ein Service-Provider für Internetlösungen, hat die Freemail-Anbieter GMX, WEB.DE, T-Online, Gmail und Yahoo auf ihre Sicherheit sowie Usability hin geprüft. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Sicherheit der Freemail-Angebote. Das Gesamtergebnis ist enttäuschend: Keiner der getesteten Anbieter konnte komplett überzeugen. Allen Anbietern mangelt es an effizienter Verschlüsselung, einigen fehlt es bereits an wirkungsvollen Passwortkontrollen. Beispielsweise bietet kein Freemail-Anbieter seinen Nutzern eine gute Verschlüsselung an. Nicht ein einziger Anbieter sendet E-Mails Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Kein Testkandidat verschlüsselt also die Inhalte von E-Mails, nur die reine Transportverschlüsselung ist möglich. Die Mitglieder der Initiative “E-Mail made in Germany“ enttäuschten in dieser Hinsicht sogar doppelt. Die Transportverschlüsselung der Freemail-Dienste von GMX, WEB.DE sowie T-Online findet sogar nur mit anderen Teilnehmern der Initiative statt. Immerhin unterstützen jedoch alle getesteten Anbieter Perfect Forward Secrecy.

Bezüglich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen ist GMX Testsieger. Hier waren beide Vertragsbestandteile bestens auffindbar, die Formulierungen klar und eindeutig, so das Fazit der Tester. WEB.DE und T-Online hinken in diesem Punkt hinterher. Beide Male waren die Datenschutzvereinbarungen zwar gut auffindbar, die AGB jedoch erst über Umwege. WEB.DE formuliert beides klar und verständlich, während sich T-Online in Bezug auf die Datenschutzerklärung stellenweise schwammig und nicht immer nachvollziehbar äußert. Auch Gmail konnte mit der Auffindbarkeit und der klaren Formulierung punkten, allerdings sind die Inhalte (Safe Harbor-Abkommen und Verwendung der Daten) äußerst kritikwürdig. Yahoo erlaubt es, AGB und Datenschutzerklärung schnell zu finden, formuliert jedoch ungenau. Zudem sind die gleichen Punkte wie bei Gmail in der Datenschutzerklärung kritikwürdig. Bei der Passwortprüfung wird T-Online eindeutiger Testsieger. Alle anderen, insbesondere GMX und WEB.DE, weisen desaströse Sicherheitsmängel bezüglich der Passwortsicherheitsprüfung auf.

Auch in punkto Registrierung liegt T-Online vorne, weil Nutzer nur sehr wenige Daten angeben müssen und keinerlei Unterbrechung durch Werbung stattfindet. Auch Gmail und Yahoo verzichten auf Werbeunterbrechungen während der Registrierung, möchten allerdings mehr über ihre Nutzer wissen als der deutsche Wettbewerber. GMX und WEB.DE empfanden die Tester durch die ständigen Werbeunterbrechungen während des Registrierungsprozesses am nervenaufreibendsten. Wenngleich der Fokus auf der Sicherheit lag, blieb die Usability nicht außen vor. Mit seinem aufgeräumten Interface, intuitiver Bedienung und zahlreichen, jedoch nicht überfordernden Möglichkeiten, die individuellen Einstellungen anzupassen, dem optionalen Werbeversand sowie insgesamt dezent platzierter Werbung konnte Yahoo in dieser Kategorie den Testsieg für sich behaupten.

Hinsichtlich der Kapazität von Speicher- und Versandgrößen offerieren fast alle Freemail-Anbieter sinnvolle Lösungen. Ausnahme bildet einzig WEB.DE: 12 MB E-Mail-Speicher und 4 MB für Dateianhänge sind definitiv zu wenig. Wer mehr möchte, muss sich ein kostenpflichtiges Tool des Anbieters installieren. Auch beim Handling können GMX und WEB.DE von den anderen Freemail-Anbietern lernen: Beide blenden extrem viel Werbung ein. So viel, dass der Blick fürs Wesentliche, nämlich für das Versenden von E-Mails, leider komplett verloren geht, urteilt die PSW Group. Dass die Werbenewsletter nicht abzubestellen sind, ist ein weiterer Minuspunkt. Die restlichen Anbieter platzieren Werbung so unauffällig, dass sie nicht stört, so das Fazit.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel