6 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

ECM-Branche erwartet steigende Umsätze

Die ECM-Branche ist optimistisch: Fast neun von zehn Anbietern rechnen mit steigenden Umsätzen.

Die Anbieter von Enterprise Content Management erwarten eine positive Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2014. Fast neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) rechnen mit steigenden Einnahmen, so das ist das Ergebnis des sechsten ECM-Barometers des Bitkom. Identisch sieht die Branche die Entwicklung für das Gesamtjahr 2014: 88 Prozent der Unternehmen gehen von steigenden Umsätzen gegenüber dem Vorjahr aus, 12 Prozent erwarten gleichbleibende Einnahmen. Die positive Geschäftsentwicklung der ECM-Unternehmen schlägt sich auch in der Personalplanung nieder. Fast drei Viertel (72 Prozent) der Unternehmen wollen mehr Personal einstellen. Kein ECM-Anbieter hat vor, Personal zu entlassen. Als größtes Markthemmnis sieht die Branche immer noch den Fachkräftemangel. 60 Prozent der ECM-Unternehmen bestätigen dies.

Einen Impuls für die Branche soll auch der neue Standard für elektronische Rechnungen ZUGFeRD geben. Das „Forum elektronische Rechnung Deutschland“ (FeRD) mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden hat im Juni den neuen PDF-basierten Standard für die E-Rechnung vorgestellt. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.

Kyocera ernennt Tobias Hofmeyer zum neuem Vertriebsleiter Nord 

Kyocera Document Solutions, Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, hat Tobias Hofmeyer zum Vertriebsleiter Nord ernannt.

O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom

Die Telekommunikationsfirmen bauen ihre Handynetze zügig aus, auch abseits von Siedlungen sollen Funkanlagen entstehen. Aber wie werden die Handymasten mit Strom versorgt? O2 geht ungewöhnliche Wege.