4.2 C
Flensburg
Samstag, November 26, 2022

Bitcoin weitet Vortagesgewinne aus

Der Bitcoin und andere Digitalwährungen haben am Mittwoch an ihre Vortagsgewinne angeknüpft.

Der Bitcoin und andere Digitalwährungen haben am Mittwoch an ihre Vortagsgewinne angeknüpft. Der Bitcoin als nach Marktvolumen größte Internetwährung stieg auf der Handelsplattform Bitfinex um etwa zwei Prozent auf 20 658 US-Dollar. Mit 20 825 Dollar erreichte er den höchsten Stand seit Anfang September. Bereits am Dienstag war der Bitcoin über die Marke von 20 000 Dollar gestiegen. Die zweitwichtigste Digitalwährung Ether stieg um rund vier Prozent auf 1533 Dollar.

«Es ist die Hoffnung auf eine Drosselung des Tempos im Zinserhöhungszyklus der US-Notenbank Fed, was den Risikoappetit zum Leben erweckt», sagte Timo Emden, Analyst bei Emden Research. Anleger würden daher sowohl bei Aktien als auch bei Kryptowährungen zugreifen. Eine nachhaltige Trendwende sei aber nicht in Sicht.

Die Zinserhöhungen wichtiger Notenbanken hatten die Kryptowährungen seit Jahresbeginn unter Druck gebracht. Noch im März hatte der Bitcoin mehr als 40 000 Dollar gekostet. Zuletzt sind an den Finanzmärkten die Spekulationen gestiegen, dass die Fed künftig ihr Zinserhöhungstempo verringern könnte. Diese Erwartungen wurden durch die am Dienstag veröffentlichten schwachen US-Konjunkturdaten untermauert.

Steigende Zinsen sind für riskante Finanzanlagen, zu denen Digitalwährungen zählen, eine Belastung. Denn im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren wie Staatsanleihen verlieren sie mit steigendem Zinsniveau an Attraktivität. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel