19.8 C
Flensburg
Mittwoch, August 17, 2022

Apple stellt iPad Air vor

Apple erweitert seine Hardware-Palette: Vorgestellt wurden zwei neue iPads und zwei neue MacBook Pro-Modelle. Das neue Betriebssystem Mavericks ist ab sofort verfügbar und kostenlos.

Das neue iPad Air ist ab dem ersten November verfügbar, auch in Deutschland
Das neue iPad heißt nicht, wie zuvor erwartet, „iPad 5“, sondern „iPad Air“. Der Rahmen ist 20 Prozent dünner geworden und das Gerät wiegt nur noch 500 Gramm. Damit ist es 28 Prozent leichter als die vierte iPad-Generation. „Ein einmaliges Erlebnis“, wie Apple verspricht. Im Inneren ist der erwartete A7X-Chip enthalten. Der neue M7-Bewegungs-Chip ist ebenfalls integriert. Die Preise starten bei 499 Dollar, für die 16 GB-Variante mit WiFi. Für das 128 GB-Modell werden 799 Dollar fällig. Das neue iPad-Flagschiff ist ab dem ersten November auch in Deutschland erhältlich. Wie erwartet wurde auch ein neues iPad Mini vorgestellt. Es kommt mit einem Retina-Display und A7-Chip. Die Akkulaufzeit soll bei beiden Modellen deutlich verbessert worden sein. Beide Tablets enthalten eine „iSight“-Kamera mit 5 Megapixel. Die Preise für das neue Mini starten bei 399 Dollar für die 16GB-Variante. Passende Smart-Cover sind für 39 Dollar lieferbar.

Darüber hinaus wurden zwei neue MacBooks Pro vorgestellt: Die 15-Zoll-Variante kostet 1.999 Dollar und verfügt über einen Quad-Core 2 Gigahertz-Prozessor und ein Retina-Display. Das 13-Zoll-Gerät soll 1.399 Dollar kosten und ebenfalls ein Retina-Display haben. Auch dieses neue Produkt ist ab heute verfügbar. Das Update auf das neue Betriebssystem OS X Mavericks soll die Akkulaufzeit um bis zu einer Stunde verlängern. Genüsslich spielt Apple auf die kostenpflichtigen Betriebssysteme von Microsoft an: Mavericks ist ab sofort verfügbar und kostenlos. Ebenfalls stehen die neuen iWorks-Apps ab sofort zur Verfügung und sind ebenfalls gratis, jedenfalls für Neukunden. CEO Tim Cook hielt zum Abschluss der Veranstaltung noch einmal einen Rückblick auf die Neuvorstellungen. „Innovationen, wie sie nur von Apple kommen können“, so Cook. Doch eine überraschende Produktvorstellung blieb aus. Alles verlief also im Rahmen der Erwartungen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Laura DuBois

N-able erweitert sein Führungsteam

Mit seinen jüngsten Neueinstellungen sichert sich N-able, Lösungspartner für IT-Dienstleister, die Erfahrung zweier branchenweit bekannten Executives.