22.4 C
Flensburg
Donnerstag, August 18, 2022

Ingram Micro stellt europäisches Management neu auf

Ingrams neuer Europachef Gerhard Schulz restrukturiert das europäische Geschäft des Broadliners: Es gibt fünf geographische Regionen mit neuen Verantwortlichkeiten.

„Mit einem kompetenten Management-Team das Wachstum in der Region vorantreiben“, Europachef Gerhard Schulz
Gerhard Schulz, seit dem ersten August Europachef von Ingram Micro, startet seine Amtszeit mit einer Neuaufstellung des europäischen Managements. Künftig gibt es fünf geografische Regionen: Südeuropa (Frankreich, Italien, Spanien) mit Christian Bittebierre an der Spitze, Benelux mit Eric Segers, UK/Irland verantwortet Brent McCarty und Schweden mit Derrick Wood als Geschäftsführer, der direkt an Gerhard Schulz berichtet. Dazu kommt noch die Region DACH, für die sich nichts verändert und die von Marcus Adä geführt wird. Darüber hinaus stoßen Ernesto Schmutter und Sabine Howest zum europäischen Management-Team. Schmutter wird Executive Director International Businesses und Howest erhält den Titel „ Executive Director Strategic Partner Relations“. 

Im Zuge der Neuausrichtung werden der langjährige UK-Chef Johan Vandenbussche und Vincenzo Baggio den Broadliner verlassen, „um sich neuen Herausforderungen“ zu stellen. „Ich danke den beiden für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren und wünsche ihnen für ihre künftige Karriere das beste. Ich bin sehr erfreut, dass wir mit diesem kompetenten Management-Team das Wachstum in der Region vorantreiben können“, kommentiert Gerhard Schulz die Neuausrichtung.

 

Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelApple stellt iPad Air vor

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel