4.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

99 Neuerungen für die Fritzbox

AVM stellt ein neues Software-Upgrade für seine Fritzbox-Modelle vor. 99 Neuerungen versprechen mehr Transparenz, Sicherheit und Komfort.

Mit OS 6.20 stellt AVM ein umfassendes Software-Upgrade für die Fritzbox bereit. Insgesamt 99 Neuerungen und Verbesserungen bei WLAN, DECT, Netzwerkspeicher, Smart Home sowie Kindersicherung sollen mehr Transparenz, Sicherheit und Komfort bieten. So ist beispielsweise der WLAN-Bereich übersichtlicher gestaltet und ein privater Hotspot soll sich jetzt einfacher einrichten lassen.

In der neuen Sicherheitsübersicht sind Sicherheitseinstellungen und -informationen übersichtlich zusammengefasst. Erstmals bietet AVM mit dem Upgrade eine Auto-Update-Funktion. Damit stehen Anwendern nun mehrere Optionen zur Verfügung, um neue OS-Versionen zu erhalten. Mehr Sicherheit für HTTPS-Dienste soll der aktuelle Verschlüsselungsstandard TLS 1.2. bieten. Zudem sollen die NAS-Anwender von einem browserbasierten Mediaplayer und neuen Funktionen für NAS-Dateien profitieren. Außerdem hält die Temperaturanzeige mit dem neuen Betriebssystem Einzug in das Smart Home von AVM. Ab sofort steht OS 6.20 für die Fritzbox 7490 zum kostenlosen Download bereit. Upgrades für weitere Modelle sollen folgen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom

Die Telekommunikationsfirmen bauen ihre Handynetze zügig aus, auch abseits von Siedlungen sollen Funkanlagen entstehen. Aber wie werden die Handymasten mit Strom versorgt? O2 geht ungewöhnliche Wege.

Kyocera ernennt Tobias Hofmeyer zum neuem Vertriebsleiter Nord 

Kyocera Document Solutions, Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, hat Tobias Hofmeyer zum Vertriebsleiter Nord ernannt.

Arrow mit Copilot-Roadshow

Arrow lädt Reseller und Partner in Berlin, Hamburg, Köln und München zu einer Roadshow rund um Microsoft Copilot ein.