8.7 C
Flensburg
Samstag, März 25, 2023

Xerox heißt jetzt Conduent Inc.

Xerox hat den beiden neuen Unternehmen, die aus der Aufspaltung des Anbieters hervorgehen werden, verbindliche Namen gegeben. Die BPO-Firma soll Conduent Inc. heißen.

Ashok Vemuri wird CEO der neuen Outsourcing-Firma Business Process Outsourcing (BPO)
Xerox hat den beiden neuen Unternehmen, die aus der Aufspaltung des Anbieters hervorgehen werden, verbindliche Namen gegeben. Demnach wird das Business-Process-Outsourcing Unternehmen Conduent Incorporation heißen, während das Document-Technology-Unternehmen weiterhin unter der Bezeichnung Xerox Corporation firmieren soll, teilte der Hersteller mit. Der Name Conduent leite sich aus der Expertise des neuen Unternehmens ab, Kunden und ihre verschiedenen Bereiche eng miteinander zu verbinden, heißt es weiter.

Xerox hatte im Januar 2016 die Aufspaltung in zwei unabhängige Firmen angekündigt. Die neue Dokumenten-Firma (Document Technology Company) komme nach Zahlen von 2015 auf einen Jahresumsatz von elf Milliarden Dollar und der Outsourcing-Anbieter (Business Process Outsourcing) auf sieben Milliarden Dollar, erklärte Xerox. Im Zusammenhang mit der Aufspaltung wurde ein Sparprogramm angekündigt, mit dem binnen drei Jahren Kosten von 2,4 Milliarden Dollar wegfallen sollen. Die Kosten hierfür würden für das laufende Jahr bei 300 Millionen Dollar liegen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Netgo steigert Umsatz

Der deutsche IT-Dienstleister Netgo befindet sich weiter auf Wachstumskurs. CEO Oliver Mauss will in die Top 10 der IT-Dienstleister in Deutschland aufsteigen.