9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

„Weckruf für den Mittelstand“

Die Bundesregierung stellte kürzlich die Digitale Agenda vor. Ein Kommentar dazu von NetApp-Chef Alexander Wallner.

Ein Kommentar zur Digitalen Agenda von Alexander Wallner, Area Vice President Central EMEA, NetApp: „Mitte  August stellte der Bundesminister für Infrastruktur, Alexander Dobrindt, das Konzept zur Digitalen Agenda der Bundesregierung vor. Dabei ist ein wichtiger Aspekt, dem die Bundesregierung mit der Agenda begegnen will, das immense Datenwachstum. Minister Dobrindt sprach sogar von einem Daten-Tsunami, der in Deutschland immer mehr zur Realität wird. Als führender Anbieter von Lösungen für Datenmanagement und Datenspeicherung sehen wir bei unseren Kunden bereits seit Jahren ein rasantes Wachstum von Daten – die in der Digitalen Agenda beschriebene Digitalisierung der Wirtschaft sehen wir schon lange als Realität an. Notwendige Infrastrukturmaßnahmen, um mit diesem Datenwachstum effektiv umgehen zu können und die Wettbewerbsfähigkeit für den Standort Deutschland zu stärken, sehen wir dabei nicht nur auf der Netzebene, wie in der digitalen Agenda skizziert. Wir sehen diese vor allem auch in den Rechenzentren bei den in Deutschland so wichtigen mittelständischen Unternehmen – und zwar gerade in den Bereichen Datenmanagement und Datenspeicherung.

Unternehmen sind von einem schnellen und sicheren Datenzugriff abhängig. Ihre Wettbewerbsfähigkeit und die Sicherheit von Arbeitsplätzen wird in Zukunft auch verstärkt davon abhängen, dass sie auf potenzielle Risiko- und Disaster-Fälle ausreichend vorbereitet sind und den Betrieb durch Wiederherstellung der Datenverfügbarkeit schnell wieder aufnehmen und fortsetzen können. Daher ist die Digitale Agenda ein Weckruf an alle Unternehmen die vorhandenen Strukturen auf den Prüfstand zu stellen und gegebenenfalls neue Prozesse und Service einzuführen. Business Continuity Management ist ein essenzieller Baustein jeder Unternehmensführung, um die operationelle Überlebensfähigkeit, gerade auch von mittelständischen Unternehmen, zu garantieren.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Deutliche mehr größere Betriebe geben 2023 auf

Inmitten der schwachen Konjunktur in Deutschland haben 2023 mehr Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung ihr Gewerbe komplett eingestellt.

Gerhard Zawatzki ist neuer Sales-Chef bei Kindermann

Gerhard Zawatzki ist der neue Head of International Sales bei Kindermann.

Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

Microsoft wird neben der Großinvestition in Rechenzentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland auch einen Milliardenbetrag für ähnliche Zwecke in Spanien ausgeben.