5.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Verbände reichen Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple ein

Eine Gruppe deutscher Verbände reicht eine Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple wegen der geplanten neuen Datenschutzregeln ein.

Eine Gruppe deutscher Verbände reicht eine Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple wegen der geplanten neuen Datenschutzregeln ein. Auf iPhone und iPad werden Apps künftig die Nutzer um Erlaubnis fragen müssen, wenn sie für Werbezwecke ihr Verhalten quer über verschiedene Dienste und Websites nachverfolgen müssen. Da viele Nutzer dies ablehnen dürften, bangen diverse Anbieter um ihr Werbegeschäft. Über die Beschwerde berichtete am Montag zunächst die «Financial Times». Das Bundeskartellamt bestätigte den Eingang. «Wir schauen sie uns jetzt erst einmal an», sagte ein Sprecher. Von Apple gab es zunächst keinen Kommentar. Zu einer ähnlichen Beschwerde in Frankreich hatte der Konzern betont, dass er Datenschutz als Menschenrecht betrachte und die Nutzer entscheiden müssten, mit wem sie ihre Daten teilen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Homeoffice auf dem Rückzug? Firmen mit strengeren Vorgaben

Für viele Menschen ist die Arbeit im Homeoffice nicht mehr wegzudenken. Doch einige Firmen fordern nun wieder mehr Präsenz ein. Steht ein Umdenken bei den deutschen Unternehmen bevor?

OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen

Der Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI geht davon aus, dass es künftig mehr von Künstlicher Intelligenz als von Menschen erstellte Inhalte geben wird.

Sysob: Neuzugang im Channel-Account-Team

Lukas Hitzler ist ab sofort als Channel Account Manager beim Distributor Sysob tätig.