4.5 C
Flensburg
Samstag, Februar 24, 2024

Softwarefirma Teamviewer will Aktienkurs mit Anteilsrückkauf stützen

Der auf dem Finanzmarkt unter Druck stehende Softwareanbieter Teamviewer will zur Stützung des Aktienkurses bis zu knapp zehn Prozent der eigenen Anteile zurückkaufen.

Der auf dem Finanzmarkt unter Druck stehende Softwareanbieter Teamviewer will zur Stützung des Aktienkurses bis zu knapp zehn Prozent der eigenen Anteile zurückkaufen. Das Programm habe ein Volumen bis zu 300 Millionen Euro oder maximal 20 Millionen Aktien, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Start des Aktienrückkaufs soll am Donnerstag sein. Bis Ende des Jahres soll das Programm abgeschlossen sein. «Die zurückgekauften Aktien sollen größtenteils eingezogen werden», teilte das Unternehmen mit. Der Kurs der seit 2019 gelisteten Aktie war zuletzt unter anderem wegen der Sorge über ein langsameres Wachstum und hohe Kosten gesunken. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lockbit: Ermittler zerschlagen Ransomware-Hackergruppe

Internationale Ermittler haben nach eigenen Angaben eine Hacker-Bande zerschlagen, die mit dem Diebstahl sensibler Daten Lösegelder erpresst haben soll.

IT-Dienstleister Nagarro rechnet mit Erholung

Der IT-Dienstleister Nagarro erwartet im laufenden Jahr etwas bessere Geschäfte als zuletzt.

Aktien: Nvidia ‚liefert‘ und tritt weltweite Kursrally los

Das explosive Wachstum von Nvidia hat am Donnerstag branchenübergreifend Euphorie und Kursrekorde ausgelöst.