3.6 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Schneider wird Vertriebschef von Ping Identity

Thomas Schneider wird Vertriebschef von Ping Identity für den DACH-Raum und die südliche EMEA-Region.

Thomas Schneider wird Vertriebschef von Ping Identity, einem Anbieter von Intelligent Identity-Lösung für Unternehmen, für den DACH-Raum und die südliche EMEA-Region. Der neue Vertriebschef war die vergangenen 6 Jahre für SAP tätig und sieht in dem Identity-Spezialisten vergleichbare Marktpotenziale: «Bei Ping Identity möchte ich im Rahmen eines 3-Jahres-Plans ein ähnliches Wachstum erreichen wie zu meiner Zeit bei SAP. Denn wir haben das Potential, die digitale Transformation maßgeblich mitzugestalten.» Neben SAP war Schneider in den vergangenen 20 Jahren maßgeblich am wirtschaftlichen Erfolg zahlreicher großer Namen aus der IT-Branche beteiligt, darunter Box, Hewlett-Packard sowie Rackspace.

Ping Identity ist weltweit für zahlreiche Unternehmen tätig, darunter Canon, DB Schenker oder Hewlett-Packard. Außerdem unterhält der Identity-Spezialist verschiedenste Partnerschaften mit großen Beratungshäusern und Systemintegratoren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

KI als Dolmetscher: Müssen wir nie mehr eine Sprache lernen?

Welch ein Traum: Im Ausland sofort die Sprache vor Ort verstehen und sprechen können. Künstliche Intelligenz bringt uns diesem Wunsch näher. Was Experten zu diesem Zukunftsszenario sagen.

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

Hannover Messe stellt Künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt

Künstliche Intelligenz, Wasserstoff und klimaschonende Produktion sind die großen Themen auf der diesjährigen Hannover Messe.