14 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 25, 2022

Sage kauft Exact Software

Sage übernimmt Exact Software Deutschland und erweitert damit das Geschäftsfeld der Lohn- und Gehaltsabrechnungslösungen.

Software-Anbieter Sage übernimmt Exact Software Deutschland GmbH („Exact Lohn“) für 16,25 Millionen Euro in bar. Die Akquisition wird durch die deutsche Tochtergesellschaft der Sage-Gruppe, Sage Software GmbH, erfolgen, teilte der Hersteller mit. Durch die Akquisition der deutschen Lohnabrechnungs-Sparte von Exact erweitert Sage das Geschäftsfeld der Gehaltsabrechnungs-Lösungen in Deutschland. Der Gesamtumsatz in diesem Bereich steige auf nunmehr rund 30 Millionen Euro. Damit liege der Anbieter auf Platz zwei der Lohnabrechnungs-Anbieter im deutschen Markt. Exact Lohn bietet Lösungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, die von Softwareprogrammen bis hin zu kompletten Outsourcing-Dienstleistungen reichen. In 2013 betrug der Jahresumsatz 10,5 Millionen Euro. Das Unternehmen betreut hierzulande rund 3.400 kleine und mittelständische Geschäftskunden und legt dabei einen starken Fokus auf die Fertigungs-, Services- und Bauindustrie. Nach dem Abschluss der Akquisition soll das Exact Lohn-Geschäft Teil von Sage Deutschland werden.

„Mit dem Zusammengehen zweier Großer im deutschen Lohnabrechnungsmarkt entsteht ein neues Schwergewicht in der Branche, das nunmehr 12.400 Kunden betreut. Als einer von ganz wenigen Anbietern können wir unseren Kunden jetzt ein breites Portfolio bestehend aus Lohn- und Personalwirtschaftslösungen anbieten, die sie sowohl als Lizenz, als Software-as-a-Service (Cloud) oder als Dienstleistung von uns beziehen können. Eine solche Angebotspalette ist nahezu einzigartig im deutschen Markt“, so Peter Dewald, Deutschland-Chef von Sage. Der Kauf bedarf noch der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Ein Abschluss wird noch im dritten Quartal 2014 erwartet.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

IFA-Leitung: David Ruetz (l.) und Kai Mangelberger (r.)

Neue Doppelspitze für die IFA

100 Tage vor dem Start der IFA 2022 benennt die Messe Berlin mit David Ruetz (53) und Kai Mangelberger (42) eine neue Doppelspitze für die Messe.