10.8 C
Flensburg
Dienstag, April 16, 2024

Photokina verschiebt sich um ein Jahr

Die nächste Auflage der weltgrößten Fotomesse Photokina verschiebt sich um ein Jahr.

Die nächste Auflage der weltgrößten Fotomesse Photokina verschiebt sich um ein Jahr. Die Veranstaltung werde nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2019, sondern erst im Mai 2020 stattfinden, teilte die Koelnmesse am Montag mit. Grund: Die diesjährige Messe Ende September und die nächste Auflage Anfang Mai 2019 wären nur gut sieben Monate auseinander gewesen -und damit aus Branchensicht zu kurz nacheinander. Die Industrie habe um die Verschiebung gebeten, dem sei man nachgekommen, sagte ein Messesprecher. Man bleibe bei der Umstellung vom Zwei-Jahres-Rhythmus auf ein alljährliches Format – damit beginne man nun aber erst 2020.

Die Photokina arbeitet an einem Imagewandel, die Messe peilt eine jüngere Zielgruppe an. Digitale Bildbearbeitung, Bewegtbild und mobile Bildkommunikation rücken stärker ins Blickfeld. Zur diesjährigen Auflage kamen den Angaben zufolge 180.000 Besucher. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Samsung bekommt Milliarden-Unterstützung für US-Chipfabrik

Der Großteil der modernen Chip-Produktion ist in Asien konzentriert, vor allem in Taiwan. Die Angst vor Lieferausfällen wird größer - und die USA steuern gegen.

Apple lässt bei Reparaturen Bauteile aus alten iPhones nutzen

Apple wird bei iPhone-Reparaturen bald auch den Einsatz von Bauteilen aus gebrauchten Geräten zulassen.

IFA ändert Markenauftritt

Das allseits bekannte rote IFA-Logo hat ausgedient. Die Messemacher verpassen der Ausstellung einen komplett neuen Markenauftritt.