5.4 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Nemetschek will Dividende kräftig anheben

Nach einem Umsatzsprung im vergangenen Jahr will der Softwareanbieter Nemetschek die Dividende kräftig anheben.

Nach einem Umsatzsprung im vergangenen Jahr will der Softwareanbieter Nemetschek die Dividende kräftig anheben. Der Aufsichtsrat habe eine Erhöhung um 30 Prozent auf 39 Cent pro Aktie vorgeschlagen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Freitag in München mit. Im vergangenen Jahr hatte Nemetschek eine Dividende von 30 Cent bezahlt.

Sollte die Erhöhung wie geplant kommen, wäre es den Angaben nach die neunte Erhöhung in Folge. Voraussetzung dafür ist, dass die Aktionäre an der Hauptversammlung am 12. Mai grünes Licht geben. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

PC-Primus Lenovo kehrt zu Wachstum zurück

Das Geschäft des weltgrößten PC-Herstellers Lenovo ist im vergangenen Quartal erstmals seit dem Ende des Corona-Booms in der Branche wieder gewachsen.

Apple verteidigt sich gegen europäische Kartell-Vorwürfe

Nach einer jahrelangen Kartelluntersuchung in der EU droht Apple eine hohe Strafe. Bevor die Kommission ein mögliches Bußgeld verkündet, bringt sich der Konzern noch einmal in Stellung.

Also mit Lösungspaketen für Healthcare-Lösungen von Lancom

Ab sofort können Systemhäuser die Healthcare-IT-Lösungen des deutschen Netzwerk- und Security-Ausrüsters Lancom Systems über Also beziehen.