19.8 C
Flensburg
Mittwoch, August 17, 2022

Mittelständler setzen auf Big-Data-Projekte

Big Data kommt im Mittelstand an: 55 Prozent der Firmen planen entsprechende Projekte. Die Budgets steigen deutlich an.

Mittelständler setzen auf Big-Data-Projekte
Das Thema Big Data ist ein Trendthema – nicht nur für Großunternehmen. Die Mehrheit der Mittelständler ist davon überzeugt ist, dass Big Data ihnen bei der Lösung unternehmerischer Probleme hilft. So unterstützen neue Ansätze zum Thema Big Data, sowie die Erstellung neuer Analysetools und eine stärkere Verknüpfung zwischen Managern und IT-Leitern, mittelständische Unternehmen bei der Produktqualität und Entscheidungsfindung auf einem Niveau, das vormals den großen Konzernen vorbehalten war. 41 Prozent der Befragten arbeiten bereits an einem oder mehreren Big-Data-Projekten, und weitere 55 Prozent planen ein solches Projekt in absehbarer Zeit. Das ist das Ergebnis einer von Dell Software in Auftrag gegebenen und von Competitive Edge Research Reports durchgeführten weltweiten Umfrage unter Führungskräften in mittelständischen Unternehmen.

Die Befragten erwarten einen Anstieg der Budgets für Big Data von derzeit zwei bis fünf Millionen auf durchschnittlich 6 Millionen Dollar in den nächsten beiden Jahren, da die Unternehmen mehr in Hardware, Software und Schulung investieren werden. Als Ziele für Big-Data-Initiativen gaben die Befragten an, bessere Produkte und Dienstleistungen anzubieten, neue Geschäftsmöglichkeiten zu nutzen und schnellere Entscheidungen zu treffen. Wichtig sind ferner ein besseres Verständnis der Kundenbedürfnisse,  die schnelle Reaktion bei Wettbewerbsverschiebungen und effektivere Marketingmaßnahmen.  

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Laura DuBois

N-able erweitert sein Führungsteam

Mit seinen jüngsten Neueinstellungen sichert sich N-able, Lösungspartner für IT-Dienstleister, die Erfahrung zweier branchenweit bekannten Executives.