2.5 C
Flensburg
Donnerstag, März 4, 2021

Konica Minolta kauft Systemhaus Raber+Märcker

Konica Minolta übernimmt die Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 80 Prozent an dem IT-Systemhaus Raber+ Märcker GmbH. Die Altgesellschafter werden weiterhin ihre Anteile zu 20 Prozent halten.

Konica Minolta kauft Systemhaus Raber+Märcker
Die Raber+Märcker-Gruppe ist auf Business Process Consulting (BPC) und der Systemintegration spezialisiert. Konica Minolta verfolgt mit der Akquisition das Ziel, Business Applications und IT-Infrastruktur-Lösungen zusammen mit Optimized Print Services (OPS) anzubieten. Zusammen mit der Raber+Märcker-Gruppe decke der Hersteller somit die Anforderungen im Bereich IT und Printing Solutions für SMB/SME-Kunden als auch für Großkunden ab. Die R+M-Chefs Uwe Brand und Hansjörg Schäfer werden auch künftig als operative Geschäftsführer das IT-Unternehmen leiten. Konica Minolta und Raber+Märcker werden getrennt fortgeführt. Außerdem hat die Konica Minolta einen Unternehmenskaufvertrag mit der Raber+Märcker GmbH über die R+M Graphik GmbH, unterzeichnet. Konica Minolta erwirbt 100 Prozent der Anteile an dem Drucktechnik-Unternehmen. Die Raber+Märcker-Gruppe beschäftigt 350 Mitarbeiter und setzte im Geschäftsjahr 2011/2012 insgesamt 59 Millionen Euro um. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG

Euronics trotzt der Krise

Die Verbundgruppe Euronics konnte im vergangenen Jahr den Umsatz trotz der Corona-Krise steigern. Deutlich konnte der Online-Marktplatz zulegen.