17.8 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 20, 2024

Investor Icahn steigt bei Xerox ein

Der umstrittene US-Investor Carl Icahn ist beim Drucker- und Kopiererhersteller Xerox eingestiegen. Er ist jetzt der zweitwichtigste Aktionär des Konzerns.

Der umstrittene US-Investor Carl Icahn ist beim Drucker- und Kopiererhersteller Xerox eingestiegen. Nach eigenen Angaben besitzt er nun 7,13 Prozent der Anteile. Icahn strebt zudem eine Vertretung im Verwaltungsrat an. Nach Angaben von Thomson Reuters ist der Investor jetzt der zweitwichtigste Aktionär hinter dem Vermögensverwalter Vanguard Group, der auf 8,37 Prozent kommt. Icahn will künftig mit dem Management über «strategische Alternativen» und eine Steigerung der Gewinne sprechen.

Carl Icahn ist für sein aggressives Auftreten bekannt. So ist er beispielsweise bei American International Group eingestiegen und fordert eine Aufspaltung des Konzerns. Im Zuge der Privatisierung von Dell war er ein Widersacher von Firmengründer Michael Dell. Icahn sprach sich gegen die Pläne aus, den PC-Hersteller von der Börse zu nehmen und zu privatisieren. Michael Dell bezeichnete den Multimilliardär als «Bösewicht». «Er lügt und verfügt über keinerlei ethische Prinzipien. Ich habe keine Zeit, mich mit ihm zu beschäftigen», so Dell damals. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Viele Unternehmen nutzen weiterhin das Fax-Gerät

Faxen gehört in vielen Firmen in Deutschland noch zum Standard. Dabei gibt es längst bequemere und sicherere Alternativen zum Klassiker der analogen Kommunikation.

Gomol wird Country Manager für Schweiz und Österreich bei Proofpoint

Proofpoint, ein Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, hat Roger Gomol zum neuen Country Leader für die Alpenregion ernannt.

Nefzger wird Business Development Manager MSP bei Eset

Der IT-Sicherheitshersteller Esst gewinnt Matthias Nefzger als neuen Business Development Manager MSP DACH.
ANZEIGE
ALSO