23 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Intel-Chef Otellini tritt zurück

Intel-Chef Paul Otellini wird im Mai seinen Posten aufgeben. Das teilte der Chipkonzern gerade mit.

Nach vier Jahrzehnte ist Schluß: Intel-CEO Otellini
Paul Otellini tritt zurück. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. Es seien sowohl interne als auch externe Kandidaten denkbar, hieß es.

Verwaltungsratschef Andy Bryant lobte Otellini als „starke Führungspersönlichkeit“. Otellini steht seit fast acht Jahren an der Spitze des weltgrößten CPU-Herstellers. 

Der Rücktritt soll im Mai 2013 vollzogen werden. „Es war ein Privileg, einen der größten Konzerne der Welt führen zu dürfen“, betont Otellini. 

Nach vier Dekaden bei Intel, davon acht Jahre als CEO sei es jetzt an der Zeit, die Führung der Firma abzugeben. Nach seinem Rücktritt stehe er dem Management als Berater zur Verfügung. 

Darüber hinaus bestätigte Intel die Ernennung von drei Executive Vice Presidents: Renee James, Leiter des Software-Geschäfts, COO Brian Krzanich und Finanzchefin Stacy Smith. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel