4.2 C
Flensburg
Montag, April 15, 2024

IFA: Label-the-Cable stellt Kabelmanagement vor

Label-the-Cable stellt auf der IFA in Berlin Kabelmanagement-Lösungen vor. Am Stand der Verbundgruppe EP wird auch eine neue Produktlinie für professionelle Anwender gezeigt.

Der Münchener Spezialist für Kabelmanagement, Label-the-Cable (LTC), zeigt auf der IFA seine Lösungen rund um Kabelmanagement. Neben LTC Wall, LTC Cable Tube oder LTC Mini stellt Label-the-Cable auch eine neue Produktlinie vor, die für professionelle Anwender konzipiert ist. Die Produkte sollen Ordnung in das Kabelwirrwarr bringen: Mit LTC Cable Tube können Kabel von verschiedenem Durchmesser unsichtbar zusammengeführt werden. Der Kabelkanal aus gewebtem Polyamid umschließt automatisch die Problemkabel, ist individuell zuschneidbar und franzt nicht an den Enden aus.

Mit LTC MINI soll das Rätselraten an der Steckdosenleiste aufhören. Der kleine Farbklettbinder umfasst das Kabel wie eine Klammer und ermöglicht durch Kunststoffhüllen geschützte Etiketten das Kennzeichnen von Kabeln, Leitungen und Steckern in beziehungsweise hinter Schränken. LTC MINI ist wiederverwendbar, schnell angebracht und wieder entfernt. Label-the-Cable ist am Messestand von EP im IFA Palais zu finden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

TD Synnex erweitert Angebot an Datenspeicher-Lösungen

TD Synnex hat mit Scality, einem französischen Anbieter von Speicherinfrastrukturlösungen, ein Distributionsabkommen für den DACH-Raum geschlossen.

Intel greift Nvidia bei KI-Chips an

Intel will mit einem neuen Chip gegen die Dominanz von Nvidia bei Technik für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz ankämpfen.

IFA ändert Markenauftritt

Das allseits bekannte rote IFA-Logo hat ausgedient. Die Messemacher verpassen der Ausstellung einen komplett neuen Markenauftritt.