18.7 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 20, 2024

Huawei steigt ins Monitor-Geschäft ein

Huawei erweitert sein Portfolio und steigt in das Geschäft mit Monitoren ein.

Schon zur Entwickler-Konferenz im September 2020 hat Huawei Gerüchte bestätigt, dass die Chinesen nun auch ins Geschäft mit Monitoren einsteigen wollen. Ab dem 15. März ist nun der erste Monitor des Unternehmens erhältlich. Das Einstiegsmodell soll nicht nur im Homeoffice seine Stärken ausspielen. Weitere Modelle sollen im Laufe des Jahres folgen. Das Display 23.8″ kommt auf eine Bildschirmdiagonale von 60,45 Zentimeter und soll sich so auch für kleinere Schreibtische oder zum schnellen Aufbau eignen. Das IPS-Panel soll selbst bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Das Gerät ist ab dem 15. März für 159 Euro im Online Store und im Handel erhältlich. Im Rahmen einer Vorbestelleraktion gibt es den ersten Monitor von Huawei bis zum 21. März für 129 Euro.

«Wir möchten unseren Kunden den Zugang zu vernetzten Technologien so einfach wie möglich machen und ihnen optimale Benutzererlebnisse garantieren. Daher bauen wir unser Produktportfolio kontinuierlich aus, um ein optimal abgestimmtes Ökosystems anzubieten. Der neue Monitor symbolisiert erst den Anfang», kündigt William Tian, Country Manager Germany, an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Arctic Wolf erweitert Channel-Angebote

Security-Spezialist Arctic Wolf erweitert sein Partnerprogramm. Der Anbieter setzt nach eigenen Angaben komplett auf sein Partnernetzwerk.

Neue Rekorde – Nvidia setzen Höhenflug fort

Nach dem börsenfreien Mittwoch haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag nahtlos an die jüngste Rekordjagd angeknüpft.

c-entron Gründer Hoffmann verlässt das Unternehmen

c-entron Gründer und Geschäftsführer Thomas Hoffmann verlässt das Unternehmen. Er war über 30 Jahre in dem von ihm gegründeten Spezialisten für ERP-Software als Geschäftsführer tätig.
ANZEIGE
ALSO