10.8 C
Flensburg
Montag, September 26, 2022

HP legt bei PCs und Druckern zu

Erstmals seit rund sechs Jahren schafft es HP Inc., sowohl den PC- als auch den Drucker-Absatz in einem Quartal zu steigern.

Dion Weisler, Chef von HP Inc.
HP schafft bei PCs und Druckern erstmals seit 2010 wieder ein Wachstum. In den drei Monaten bis Ende April legten die Erlöse in beiden Sparten wieder zu. «Es ist lange her, dass wir das sagen konnten“, betonte Dion Weisler, Chef von HP Inc., am Mittwoch. Insgesamt legte der Umsatz des Unternehmens um rund sieben Prozent auf 12,4 Milliarden Dollar zu. Der Gewinn ging um 100 Millionen auf 559 Millionen Dollar zurück. Das PC-Geschäft legte um zehn Prozent auf 7,66 Milliarden Dollar zu. Die größere Überraschung war indes das Drucker-Segment, das um zwei Prozent auf 4,74 Milliarden Dollar wachsen konnte. CEO Weisler spricht von einem «sensationellen Quartal». Der Hersteller habe einige «herausragende Innovationen» vorgestellt und damit den Wettbewerb überflügelt.

HP hatte beispielsweise im Mai 2016 auf der 3D-Konferenz RAPID seine lang erwartete 3D-Druckerfamilie vorgestellt. Die «Jet Fusion»-Geräte sollen laut Hersteller nicht weniger als Design, Prototypenbau und Herstellung in diesem Segment revolutionieren und dem 3D-Druck zum Durchbruch verhelfen. Auf den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes präsentierte der Anbieter zuletzt neue Windows-Laptops: den Envy 13 und den Envy 17.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel