20.5 C
Flensburg
Montag, August 15, 2022

HP kündigt Akquisitionen an

HP wird künftig wieder verstärkt auf Akquisitionen setzen, kündigt CEO Meg Whitman an. Konzentrieren werde man sich auch auf kleinere Übernahmen zwischen 100 und 300 Millionen Dollar.

Kurz nach der Vorlage der Quartalszahlen und der Ablösung von Enterprise-Chef Dave Donatelligibt CEO Meg Whitman Details über die künftige Strategie des Konzerns bekannt: Der Hersteller sei zurück auf dem Markt für Akquisitionen in einer Höhe bis 1,5 Milliarden Dollar, kündigt Whitman an. Der Anbieter suche aber auch nach kleineren Deals in einer Größenordnung zwischen 100 und 300 Millionen Dollar, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters die HP-Chefin. „Wir schauen uns einige Segmente an, beispielsweise um Lücken im Portfolio zu schließen. Wir benötigen dafür nicht immer Akquisitionen in einer Größenordnung von sechs Milliarden Dollar. Ich denke, Investitionen zwischen 100 bis 300 und höchstens 1,5 Milliarden Dollar sind interessant“, so Whitman.

Denkbar seien die Bereiche Devices, Infrastruktur, Dienstleistungen und Software, um sich gezielt zu verstärken. Der Hersteller hatte in der Vergangenheit nicht immer Glück mit seinen Zukäufen. Für Autonomy musste HP sogar 8,8 Miliarden Dollar abschreiben.

 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel