15 C
Flensburg
Samstag, Juni 22, 2024

HP führt Frauen-Karriere-Index an

Hewlett-Packard belegt den ersten Platz im neugeschaffenen Frauen-Karriere-Index des Bundesministeriums. Künftig sollen es noch mehr Frauen in Führungspositionen schaffen.

Mit 84 von 100 möglichen Punkten setzte sich HP in der Erhebung gegen 31 Mitbewerber aus unterschiedlichen Branchen durch. In den Kategorien „Commitment“ und „Rahmenbedingungen“ erzielte HP Bestwerte. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung in Berlin an HP Diversity Managerin Eva Faenger. Der Frauen-Karriere-Index wurde im Auftrag des Bundesfamilienministeriums von einem Team aus Wissenschaftlern entwickelt. Er soll unabhängig und objektiv Klarheit darüber schaffen, in welchen Unternehmen Frauen faire Aufstiegschancen haben und in welchen nicht.

„Wir sehen die Auszeichnung als eine wunderbare Anerkennung der offenen Unternehmenskultur und des ganzheitlichen Diversity-Ansatzes bei HP“, so Eva Faenger. Um mehr Frauen in die Führung zu bringen, setze der Hersteller auf Selbstverpflichtung und einen Veränderungsprozess mit „Kopf, Herz und Hand“, so Faenger weiter. 

Der Frauen-Karriere-Index erfasst und bewertet das Engagement der teilnehmenden Unternehmen im Bereich  der Frauenförderung mit Hilfe eines Fragebogens. Dieser teilt sich in drei Themengebiete: Commitment, Rahmenbedingungen und Struktur. 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nvidia zieht an Apple und Microsoft vorbei

Die ungebremste Kurs-Rally der Aktien von Nvidia hat den Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen am Dienstag zum wertvollsten Unternehmen der USA gemacht.

Also unterstützt Partner-Geschäft mit Rückkaufprämien

Viele Unternehmenskunden stehen aktuell vor der Entscheidung, ihre IT-Arbeitsplätze zu modernisieren. Es werden Windows-11-fähige-PCs und -Notebooks sowie Geräte, die für KI optimiert sind, gebraucht.

Wechsel an der Führungsspitze von Intel Deutschland

Eine ausgewiesene Vertriebsexpertin und Diplom-Informatikerin wird Chefin von Intel Deutschland: Sonja Pierer (46) ist zur neuen Geschäftsführerin des Chip-Herstellers in der Bundesrepublik berufen worden.
ANZEIGE
ALSO