0.2 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Große Mehrheit der EMC-Aktionäre für Dell-Deal

Die Aktionäre von EMC trafen sich heute am Hauptsitz des Unternehmens, um über die Akquisition durch Dell abzustimmen. Das Ergebnis war eindeutig.

EMC-CEO Joe Tucci leitete die Aktionärs-Abstimmung
Heute Abend trafen sich die EMC-Aktionäre am Hauptsitz des Unternehmens in Hopkinton, Massachusetts, um über die Übernahmeofferte von Dell abzustimmen. Das Ergebnis war eindeutig: 98 Prozent stimmten für die Akquisition durch den IT-Konzern Dell. Die Aktionäre, die ihre Stimme abgegeben hatte, stehen dabei für 74 Prozent der in Umlauf befindlichen Aktien. Der noch amtierende EMC-CEO Joe Tucci, der sich nach dem Merger in den Ruhestand verabschieden wird, leitete das Meeting. Der Top-Manager betonte, dass man «hart daran gearbeitet» hätte, die Übernahme fair zu gestalten und den Aktionären den besten Mehrwert für ihr Investment zu bieten. 

Der PC-Hersteller Dell gab im Oktober 2015 bekannt, in der bisher größten Übernahme der Technologie-Industrie den Speicher-Spezialisten EMC kaufen zu wollen. Der Deal ist insgesamt rund 67 Milliarden Dollar schwer. Dell will mit EMC sein Geschäft um Speicherdienste erweitern und damit besser mit Rivalen wie Hewlett-Packard konkurrieren. Die EMC-Aktionäre sollen 24,05 Dollar in bar bekommen plus ein Papier, das den Wert der zu EMC gehörenden Software-Firma VMware widerspiegeln soll. 

Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelMicrosoft übertrifft die Erwartungen

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel