1.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Google sucht Partner in der Autobranche

Google verfolgt weiterhin sein Projekt mit selbstfahrenden Fahrzeugen. Jetzt sucht der Konzern Partner in der Autobranche.

Google schaut sich nach Partnern in der Fahrzeugbranche für sein selbstfahrendes Auto um. „Wir wollen nicht ausdrücklich ein Autohersteller werden“, betonte Projektleiter Chris Urmson gegenüber dem Wall Street Journal. Google sei statt dessen auf der Suche nach Partnerschaften. In der Zwischenzeit baue der Internet-Konzern aber in Kooperation mit Autozulieferern eine Flotte neuer Fahrzeuge, gab Urmson in dem am Samstag veröffentlichten Interview bekannt. Google hatte im Mai den Prototypen seines ersten eigenen selbstfahrenden Autos vorgestellt, das ohne Lenkrad und Pedale auskommen soll, weil es komplett vom Computer gesteuert wird.

Der Internet-Konzern hofft, mit solchen Fahrzeugen den Verkehr in den Städten verändern zu können. Das Unternehmen habe aber noch kein fertiges Geschäftsmodell dafür, räumte Urmson ein. Etablierte Autohersteller setzen bisher eher auf Wagen, die dem Fahrer in einzelnen Situationen die Steuerung abnehmen, er aber jederzeit wieder die Kontrolle übernehmen kann. Google testet seine Technik zunächst in umgebauten Serien-Fahrzeugen von Marken wie Toyota und Lexus. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mitel ernennt Christian Jessel zum Leiter der DACH-Vertriebsregion

UCC-Spezialist Mitel gründet eine DACH-Region und ernennt Christian Jessel zum Head of DACH.

O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom

Die Telekommunikationsfirmen bauen ihre Handynetze zügig aus, auch abseits von Siedlungen sollen Funkanlagen entstehen. Aber wie werden die Handymasten mit Strom versorgt? O2 geht ungewöhnliche Wege.

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.