4.6 C
Flensburg
Sonntag, November 27, 2022

EMC: Storage-Marktführer unter Konkurrenzdruck

EMC ist mit einem einfachen Geschäftsmodell großgeworden. Während neue Wettbewerber ins angestammte EMC-Terrain vorstießen, weitete der Konzern sein Geschäft auf neue Bereiche aus.

EMC-Chef Joe Tucci
EMC ist mit einem einfachen Geschäftsmodell großgeworden: Daten für andere zu speichern. Dabei profitierte die 1979 gegründete US-Firma von der lawinenartigen Digitalisierung der Informationen in Unternehmen. Im Wettbewerb mit anderen Schwergewichten wie IBM, NetApp oder Hewlett-Packard schaffte es EMC weltweit an die Spitze des Geschäfts. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Firma mit 70.000 Mitarbeitern einen Gewinn von 2,7 Milliarden Dollar bei rund 24,4 Milliarden Dollar Umsatz. Den Sitz behielt EMC in der kleinen Stadt Hopkinton im US-Bundesstaat Massachusetts.

Während mit dem Vormarsch internetbasierter Cloud-Dienste neue Wettbewerber ins angestammte EMC-Terrain vorstoßen, weitete der Konzern sein Geschäft auf neue Bereiche aus. Neben dem Sicherheits-Spezialisten RSA gilt als besonders wertvoller Konzernteil der Software-Anbieter VMware, der Rechenzentren effizienter macht. VMware mit 18.000 Mitarbeitern soll an der Börse notiert bleiben. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt

Die US-Telekommunikationsaufsicht FCC ordnet an, Geräte fünf chinesischer Firmen vom Markt in den USA zu verbannen. Sie begründet den Schritt mit dem Schutz der nationalen Sicherheit. Die Entscheidung ist keine Überraschung.