15 C
Flensburg
Samstag, Juni 22, 2024

Dell kauft EMC: Das sagen die Partner

Partner gehen davon aus, dass Dell künftig für Systemhäuser, die im Enterprise-Segment tätig sind, ein unverzichtbarer Lieferant sein wird. Andere hoffen, dass Dell nach dem Deal nicht an Dynamik verliert.

Der PC-Hersteller Dell kauft in der bisher größten Übernahme der Technologie-Industrie den Speicher-Spezialisten EMC. Der Deal ist insgesamt rund 67 Milliarden Dollar schwer. Dell positioniert sich nach der Akquisition als Schwergewicht im Enterprise-Segment. In einer Telefonkonferenz betonte Firmenchef Michael Dell, dass das Unternehmen jetzt eine herausragende Rolle in sämtlichen Schlüsselsegmenten einnehme: Dazu zählten Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerke, Cloud Computing, Security und Big Data. Und natürlich wird der Mega-Deal auch Auswirkungen auf den Channel haben. «Hoffentlich verliert Dell nach der Übernahme von EMC nicht an Dynamik. Seit der Privatisierung hatte der Hersteller wesentlich mehr Fahrt aufgenommen», betont Klaus-Georg Tannenbaum, Geschäftsführer vom Braunschweiger Dell-Partner Belnet, im Gespräch mit ChannelObserver. Daniel Gehr vom Dell-Partner Schwenk IT aus Berlin sieht den Mega-Deal dagegen gelassen: «Wir verkaufen PCs, Server und Notebooks von Dell an Bildungseinrichtungen. Für diese Kundengruppe sind Speicherlösungen von EMC zu teuer. Somit wird die Übernahme zumindest vorerst keine Auswirkungen auf unser Geschäft haben.»

US-Partner denken, dass Dell nach der Akquisition für sämtliche Systemhäuser, die im Enterprise-Segment tätig sind, ein unverzichtbarer Lieferant sein wird. «Dell ist jetzt sowohl für Kunden als auch für Partner der herausragende Anbieter im Enterprise-Segment. Michael Dell wollte sein Unternehmen zum Marktführer im Segment Enterprise Computing machen und diese Übernahme ist der schnellste Weg dorthin», betont Bob Venero, CEO vom Top-Partner Future Tech gegenüber dem US-Branchenmagazin crn.com. Systemhäuser, die Konzerne und größere Unternehmen zu ihrem Kundenkreis zählen würden, kämen an Dell künftig nicht mehr vorbei. Zudem meinten einige Partner, dass der Deal auch Auswirkungen auf HP und Cisco haben würde. Schließlich würden Server von Hewlett-Packard häufiger gemeinsam mit EMC-Equipment verkauft werden. Und Cisco sei mit EMC und VMware am Gemeinschaftsunternehmen VCE beteiligt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nefzger wird Business Development Manager MSP bei Eset

Der IT-Sicherheitshersteller Esst gewinnt Matthias Nefzger als neuen Business Development Manager MSP DACH.

Apple führt neue KI-Funktionen nicht in der EU ein

Bei Apples KI-Offensive bleiben Nutzer in der EU zunächst einmal außen vor. Der iPhone-Konzern befürchtet, anderen Anbietern Zugriff zu Nutzerdaten geben zu müssen.

Nvidia zieht an Apple und Microsoft vorbei

Die ungebremste Kurs-Rally der Aktien von Nvidia hat den Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen am Dienstag zum wertvollsten Unternehmen der USA gemacht.
ANZEIGE
ALSO