-1 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

CeBIT-Chef Pörschmann muss gehen

CeBIT-Chef Frank Pörschmann muss offensichtlich den Vorstand der Deutschen Messe AG verlassen. Die Messe wollte den Bericht der HAZ nicht bestätigen. Eine entscheidende Sitzung steht noch aus.

Messe bestätigt Rücktritt (noch) nicht: CeBIT-Chef Frank Pörschmann
Nach nur 13 Monaten im Amt muss CeBIT-Chef Frank Pörschmann auf Drängen des Aufsichtsrats den Vorstand der Deutschen Messe AG verlassen, berichtet die Hannoversche Allgemeinen Zeitung (HAZ). Hintergrund sei die Kostenexplosion beim Bau einer neuen Multifunktionsarena. Diese sei um fast die Hälfte teurer als geplant geworden. Die Deutsche Messe AG wollte den Bericht gegenüber ChannelObserver nicht bestätigen: „Wir kommentieren die Berichterstattung der HAZ nicht“, so Hartwig von Saß, Leitung Kommunikation der Deutschen Messe. Allerdings steht wohl am 30. April eine Aufsichtsratssitzung an. Wahrscheinlich wird die Deutsche Messe AG den Rücktritt dann zu diesem Zeitpunkt bekannt geben. Offen ist, ob die rückläufigen Besucherzahlen ein weiterer oder ursächlicher Grund für den Rücktritt waren.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.