19.8 C
Flensburg
Dienstag, August 16, 2022

Brocade ernennt neuen CIO

Ari Bose ist neuer Chief Information Officer bei Brocade. Der Industrie-Veteran soll die IT-Transformation beim Hersteller vorantreiben.

„Ich finde es spannend zu sehen, wie das Rechenzentrum der Zukunft Unternehmen verändern kann“, Ari Bose, Brocade
Mit sofortiger Wirkung hat Brocade Ari Bose zum neuen Chief Information Officer (CIO) ernannt. Als Verantwortlicher für die strategische Umstrukturierung der globalen IT bei Brocade berichtet Bose ab sofort an Gale England, Vice President of Customer Advocacy and Operational Effectiveness. Bose hatte während seiner über 30-jährigen Laufbahn mehrere Führungspositionen als CIO bei Netzwerk- sowie anderen High-Tech-Unternehmen inne. Zuletzt war er Senior Vice President sowie CIO bei Polycom, wo er für das Umstrukturieren der IT zuständig war. Zuvor war Bose Senior Vice President und CIO bei UTStarcom und war als Führungskraft im Bereich IT bei 3Com, Bay Networks und Apple tätig.

„Der Netzwerk-Markt verändert sich rasant, vor allem bedingt durch die steigenden Anforderungen der Nutzer und den geschäftlichen Druck“, so Bose. „Ich finde es spannend zu sehen, wie das Rechenzentrum der Zukunft Unternehmen verändern kann. Mit unserem starken Fokus auf Fabrics sowie hoch virtualisierten Architekturen wollen wir andere Unternehmen davon überzeugen, dass Brocade sie bei der Transformation ihrer eigenen IT unterstützen kann.“

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Laura DuBois

N-able erweitert sein Führungsteam

Mit seinen jüngsten Neueinstellungen sichert sich N-able, Lösungspartner für IT-Dienstleister, die Erfahrung zweier branchenweit bekannten Executives.