11.4 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Britz wird IoT-Chef bei Microsoft Deutschland

Alexander Britz verantwortet als Senior Sales Director den neuen Geschäftsbereich «Internet of Things» bei Microsoft Deutschland.

Alexander Britz soll bei bei Microsoft Deutschland als Senior Sales Director Internet of Things alle Aktivitäten rund um cloudbasierte Industrie 4.0-Lösungen vorantreiben. In einem ersten Schritt soll er den neuen Geschäftsbereich entsprechend aufstellen. In dieser neu geschaffenen Funktion berichtet Britz direkt an Deutschland-Chefin Sabine Bendiek.

Britz war zuvor drei Jahre als Leiter des Bereichs Öffentliche Verwaltung im Public Sector Deutschland tätig und leitete davor die Microsoft Health Solutions Group in Europa. Vor seiner Tätigkeit für Microsoft war er 15 Jahre für Philips in Führungspositionen in den Bereichen Healthcare, Lighting und Semiconductors unterwegs. Die Marktforscher von IDC schätzen, dass die weltweiten Ausgaben für IoT-Geräte und Dienstleistungen von 656 Milliarden Dollar im Jahr 2014 auf 1,7 Billionen Dollar im Jahre 2020 steigen werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Microsoft verschiebt Start von umstrittener KI-Suchfunktion

IT-Sicherheitsexperten hatten vor einem Datenschutz-Debakel durch eine neue Windows-Suchfunktion gewarnt. Jetzt will sich Microsoft mehr Zeit damit lassen.

Synaxon stellt Vorstand neu auf

Die Verbungruppe Synaxon stellt den Vorstand neu auf: Mark Schröder tritt die Nachfolge von Frank Roebers an und wird Vorstandsvorsitzender.

 Oracle winkt dank KI-Fantasie ein Rekordhoch

Die Zuversicht mit Blick auf die Boom-Technologie Künstliche Intelligenz (KI) dürfte den Aktien von Oracle am Mittwoch ein Rekordhoch bescheren.
ANZEIGE
ALSO