13.5 C
Flensburg
Donnerstag, Oktober 6, 2022

Bericht: Mehrere Finanzinvestoren buhlen um Software AG

Die Spekulationen um einen möglichen Verkauf der Software AG verdichten sich Kreisen zufolge.

Die Spekulationen um einen möglichen Verkauf der Software AG verdichten sich Kreisen zufolge: Gleich mehrere Investoren wie etwa CVC Capital Partners, Silver Lake Management und Thoma Bravo hätten Interesse an einem Angebot für die Darmstädter signalisiert, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Beratungen dazu befänden sich allerdings noch im Anfangsstadium und es sei unklar, ob irgendeine der Firmen tatsächlich ein formelles Angebot abgeben werde, hieß es weiter. Sprecher der Beteiligungsgesellschaften lehnten eine Stellungnahme gegenüber Bloomberg ab. Nachdem die Aktie bis kurz vor der Nachricht leicht im Minus notierte, drehte der Kurs ins Plus und stieg zuletzt um 8,94 Prozent auf 39,50 Euro.

Bereits vergangene Woche waren erste Spekulationen über die Zukunft der Software AG ans Tageslicht gekommen. Eine der im Raum stehenden strategischen Optionen sei der Verkauf des Unternehmens, hieß es. Die dominierende Stiftung des Unternehmensgründers Peter Schnell hat bei den Darmstädtern allerdings ein gewichtiges Wort mitzureden. Die Software AG Stiftung hält mehr als 30 Prozent an dem Unternehmen. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel