3.9 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Avision sucht Systemhäuser für Healthcare-Lösungen

Avision, Hersteller von Dokumentenscannern, stellt die Partnergewinnung in den Fokus und sucht verstärkt Systemhäuser für den Vertrieb von Healthcare-Lösungen.

Avision, Hersteller von Dokumentenscannern, stellt die Partnergewinnung in den Fokus. Derzeit vertreiben 200 Händler die Produkte des Anbieters, die Zahl soll mittelfristig auf 1.000 Reseller ansteigen. «Wir haben den Fokus in den vergangenen Jahren auf das Projektgeschäft gelegt, jetzt steht der Channel im Mittelpunkt», betont Avision-Chef Thomas Wulle im Gespräch mit ChannelObserver im Fachhandelszentrum Planet Reseller. Als Distributoren sind Siewert & Kau, Komsa, Disc Direct und neuerdings Api dabei.

Auf der CeBIT wollen Avision und Api insbesondere Systemhäuser gewinnen, die die Scanner im Rahmen von Healthcare-Lösungen bei den Einrichtungen des Gesundheitswesens installieren und auch den kompletten Service leisten können. «Das ist für den Einsatz von Dokumentenscannern ein relativ neuer Markt mit vergleichsweise wenig Konkurrenten», führt Wulle aus. Die Systemhäuser werden dabei mit dem Avision-Partnerprogramm unterstützt und könnten auf zahlreiche positive Statements aus Referenzkrankenhäusern zurückgreifen, wie der Avision-Chef betont.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

Deutlich mehr Mobilfunkkunden – O2 legt weiter zu

Neben der Deutschen Telekom und Vodafone gehört Telefónica Deutschland mit seiner Marke O2 zu den etablierten Handynetzbetreibern. Das Münchner Unternehmen ist auf Wachstumskurs.

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.