24.7 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

CeBIT 2018 findet im Sommer statt

Große Veränderungen bei der CeBIT: Die Messe soll grundlegend umgebaut werden und will sich wieder stärker dem Massenpublikum öffnen. Die CeBIT 2018 startet im Sommer.

Die Technologiemesse CeBIT will sich wieder stärker dem Massenpublikum öffnen und künftig deutlich später im Jahr an den Start gehen. Die kommende CeBIT soll im Sommer (11.-15. Juni 2018) stattfinden. Messe-Chef Oliver Frese sprach von der «größten Veränderung seit dem Jahr 1985». Die Messe solle «grundlegend“ umgebaut werden. Sie soll künftig «cooler» werden und «überraschen». Die CeBIT wird sich künftig aus mehreren Teilbereichen zusammensetzen: Neben «d!conomy» treten – rund um den zentralen d!campus – das New-Tech-Festival «d!tec» und das Konferenzformat «d!talk». Zudem solle es wieder einen Publikumstag geben, teilten die Organisatoren mit. Dieser soll künftig am Freitag stattfinden. Für das neue Konzept soll zudem auch ein neues Messegelände installiert werden. Der «d!campus», ein Freigelände, rückt künftig in den Mittelpunkt des neuen Geländes.

«Wir werden die CeBIT zu Europas führender Eventplattform und zum Festival für digitale Technologie, digitale Innovation und Geschäftsanbahnung der digitalen Wirtschaft umbauen», erklärte ein sichtlich gut gelaunter Messe-Chef. «Gemeinsam mit der digitalen Wirtschaft bauen wir die CeBIT von Grund auf um», so Frese weiter. «Wir haben die CeBIT an den Puls der Zeit herangeführt; es wird cooler werden, und es wird mehr Networking geben.» Abends soll künftig mit Partys und anderen Events das technikbegeisterte allgemeine Publikum begeistert werden. Zentrum der CeBIT neuer Prägung wird ein futuristisch anmutender Holz-Pavillon.

«Für mich ist es eine logische Weiterentwicklung, weg von der Technik für alle», sagte Heiko Meyer vom Messeausschuss. Der Hewlett-Packard-Manager betonte, dass sein eigenes Unternehmen erst vor vier Jahren wieder auf die CeBIT zurückgekehrt sei und ihre Präsenz dort künftig stärken wolle. Auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) lobte den Wandel mit den Worten: «Das ist keine Weiterentwicklung, sondern eine Transformation in eine neue CeBIT, in eine neue Leitmesse zur Zukunft der Digitalisierung.» Beifall kam auch vom Vorstand der Deutschen Telekom, Reinhard Clemens, der die Neuausrichtung «richtig und konsequent» nannte. (mit Material der dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel