4.3 C
Flensburg
Samstag, März 6, 2021

Atari stellt Insolvenzantrag

Der einst größte Entwickler von Videospielen hat einen Insolvenzantrag für sein Geschäft in den USA gestellt. Die Unabhängigkeit von der französischen Muttergesellschaft sei geplant.

Spiele-Branche
Das Computerspielunternehmen Atari hat einen Insolvenzantrag für sein Geschäft in den USA gestellt. Atari Inc. reichte die entsprechenden Unterlagen in New York ein. Atari hatte schon lange finanzielle Schwierigkeiten. Zuletzt hatte es laut der Los Angeles Times massive Probleme bei der Finanzierung von neuen Projekten gegeben. 

Atari wurde 1972 gegründet und entwickelte sich Mitte der 80er Jahre zum größten Entwickler von Videospielen. 2001 gingen die Markenrechte an den französischen Konzern Infogrames über. Laut der Los Angeles Times will sich Atari Inc. über den Insolvenzantrag von der französischen Muttergesellschaft lösen und von Investoren neues Kapital einsammeln.  

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

John McAfee

McAfee droht lange Haftstrafe

Der Software-Entwickler und Antiviren-Pionier John McAfee soll in den USA wegen Betrugs mit Kryptowährungen und Verschwörung zur Geldwäsche vor Gericht gebracht werden.