6.8 C
Flensburg
Freitag, April 19, 2024

Apple Watch verspätet sich

Apple hatte seine Smartwatch eigentlich für Anfang 2015 angekündigt. Doch jetzt scheint sich die Markteinführung zu verzögern.

Apple hatte zuvor betont, dass die erste Smartwatch des Konzerns „Anfang 2015“ erscheinen soll. Doch die Retail-Chefin des Herstellers, Angela Ahrendts, hat sich jetzt in einer Videobotschaft an die Apple-Angestellten gewandt, wie 9to5Mac berichtet. Erst käme das Weihnachtsgeschäft, so die Retail-Chefin, dann das chinesische Neujahrsfest und dann hätte man den Verkaufsstart einer neuen Uhr im Frühling. Da das chinesische Neujahrsfest am 19. Februar 2015 stattfindet, dürfte Apple Watch vermutlich erst ab März auf den Markt kommen.

Apple-CEO Tim Cook hatte im September die Smartwatch als „beste Uhr der Welt“ angekündigt. Es gibt mit Watch, Sport und Edition drei Varianten. Geladen wird das Gerät über einen magnetischen Adapter, der an der Rückseite angebracht wird. Die Preise beginnen bei 349 Dollar.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Apple nutzt mehr Recycling-Kobalt in Batterien

Apple hat im vergangenen Geschäftsjahr den Einsatz von Recycling-Kobalt in seinen Batterien mehr als verdoppelt.

Samsung bekommt Milliarden-Unterstützung für US-Chipfabrik

Der Großteil der modernen Chip-Produktion ist in Asien konzentriert, vor allem in Taiwan. Die Angst vor Lieferausfällen wird größer - und die USA steuern gegen.

Komsa setzt auf das UCC-Segment

Traditionelle TK-Lösungen sind rückläufig und werden zunehmend durch UCC-Cloud-Angebote ersetzt. Um diesen Wachstumsmarkt abgreifen zu können, verstärkt TK-Distributor Komsa sein Führungsteam in diesem Bereich.