3.6 C
Flensburg
Sonntag, Februar 25, 2024

Apple-Entwicklerkonferenz WWDC erneut als Online-Version

Apple wird seine Entwicklerkonferenz WWDC zum dritten Mal in Folge in einem Online-Format abhalten.

Apple wird seine Entwicklerkonferenz WWDC zum dritten Mal in Folge in einem Online-Format abhalten. Bei den Events gibt der Konzern traditionell einen Ausblick auf neue Software für seine Geräte wie iPhones und Mac-Computer. Die diesjährige WWDC ist vom 6. bis 10. Juni angesetzt, wie Apple am Dienstag ankündigte.

Für die Konferenzen der großen Tech-Plattformen kamen üblicherweise tausende App-Entwickler aus aller Welt ins Silicon Valley. Doch mit der Corona-Pandemie stellten die Konzerne auf Online-Versionen um. Auch Googles Entwicklerkonferenz I/O soll in diesem Jahr am 11. und 12. Mai größtenteils übers Internet laufen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen

Der Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI geht davon aus, dass es künftig mehr von Künstlicher Intelligenz als von Menschen erstellte Inhalte geben wird.

Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

Microsoft wird neben der Großinvestition in Rechenzentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland auch einen Milliardenbetrag für ähnliche Zwecke in Spanien ausgeben.

Deutlich mehr Mobilfunkkunden – O2 legt weiter zu

Neben der Deutschen Telekom und Vodafone gehört Telefónica Deutschland mit seiner Marke O2 zu den etablierten Handynetzbetreibern. Das Münchner Unternehmen ist auf Wachstumskurs.