-1 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

Acer stellt Russland-Geschäft ein

Wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine stellt der PC-Hersteller Acer sein Geschäft in Russland ein.

Wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine stellt der PC-Hersteller Acer sein Geschäft in Russland ein. «Aufgrund der jüngsten Entwicklungen hat Acer entschieden, sein Geschäft in Russlands einzustellen. Acer hofft, dass es so schnel wie möglich zu einem Frieden kommen wird. Unsere Gedanken sind bei allen betroffenen Menschen», heisst es auf der Website des Unternehmens. Die Niederlassung des Anbieters in Russland soll offen bleiben – allerdings finden dort keine Geschäftsabschlüsse mehr statt.

Auch andere IT-Hersteller hatten sich zuletzt aus dem Russland-Geschäft zurückgezogen: Wegen des russischen Angriffs hatte beispielsweise der Softwarekonzern SAP sein Geschäft in Russland teilweise eingestellt. Bestandskunden, die nicht unter die Sanktionen fallen, würden aber «im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen weiter bedient». Neugeschäft wird es vorerst nicht geben: Der Verkauf sämtlicher Dienstleistungen und Produkte in Russland pausiere, hatte SAP-Vorstandschef Christian Klein zuletzt mitgeteilt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.