16.6 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Cyberport führt Giropay ein

Online-Händler Cyberport setzt ab sofort auf Giropay als zusätzliche Bezahlfunktion für seine Kunden. Dabei beruft sich der Etailer auf eine neue Studie zum E-Commerce.

Die mehr als 2,9 Millionen Kunden von Cyberport können ihre Einkäufe jetzt ohne zusätzliche Kosten im Webshop per Online-Überweisung bezahlen. „Wir sind kontinuierlich bestrebt, unseren Kunden einen noch einfacheren und bequemeren Einkauf über unser Online-Portal zu ermöglichen. Mit Giropay haben unsere Kunden eine weitere Möglichkeit, ihren Einkauf sicher und schnell per Online-Überweisung zu bezahlen“, so Olaf Siegel, Geschäftsführer Cyberport.

Bei der Entscheidung, eine weitere Bezahlfunktion einzuführen, beruft sich der Etailer auf die Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce“ vom E-Commerce-Center Handel. Demnach tätigen Konsumenten im Segment Elektronik und Computer mindestens die Hälfte ihrer Ausgaben online und die Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten sei ein wichtiger Erfolgsfaktor. „Die Studie zeigt, wie wichtig ein einfaches, schnelles und kundenfreundliches Online-Bezahlverfahren für Konsumenten ist“, betont Joerg Schwitalla, Geschäftsführer Giropay GmbH. Das Verfahren von Giropay sei besonders sicher, weil Kunden ihre Online-Überweisung in der sicheren Banking-Umgebung ihres Kreditinstitutes durchführen und sensible Daten nur zwischen Kunde und Bank ausgetauscht würden. Giropay ist ein Online-Bezahlverfahren, das von rund 1.500 Banken und Sparkassen angeboten wird. Basierend auf dem Online-Banking mit PIN und TAN ermöglicht es die Bezahlung per Online-Überweisung. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel