19.4 C
Flensburg
Sonntag, August 14, 2022

VAD Exclusive Networks peilt Milliarden-Marke an

Value Added Distributor Exclusive Networks peilt für 2017 einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. Mittlerweile bestellen 4.300 Händler bei dem Grossisten.

„Wir haben noch beträchtlichen Spielraum“, Olivier Breittmayer, CEO Exclusive Networks
Im vergangenen Jahr steigerte VAD Exclusive Networks den Umsatz um 18 Prozent auf 328,3 Millionen Euro. Für dieses Wachstum verantwortlich seien neue Verkaufsstrategien und die Einführung der Business Division „Big Technology“, die sich auf den Vertrieb von Lösungen von Big-Data-Herstellern fokussiert, gewesen. Für die Zukunft setzt sich der Grossist ambitionierte Wachstumsziele: In diesem Jahr soll der Umsatz bereits auf 500 Millionen Euro steigen, 2017 die Milliarden-Marke erreicht sein. „Wir haben noch beträchtlichen Spielraum, um unser Geschäftsmodell auszuweiten ohne dabei bewährte Erfolgsfaktoren zu gefährden“, ist Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Networks Group, überzeugt. 

Gewachsen war der VAD nicht nur organisch, sondern auch über Akquisitionen: Zuerst mit der Übernahme der Unternehmen Bilisimcim und Secureway, die der Unternehmensgruppe die Märkte in der Türkei und des Mittleren Ostens öffneten. Es folgte der Kauf des Benelux-Distributors Terach. Im vergangenen Jahr bestellten bereits 4.300 Reseller bei Exclusive Networks. Das Unternehmen ist heute in mehr als 20 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten sowie Nordafrika vertreten. „Mit strategischen Aktivitäten wie unseren europaweiten Professional Services ‚Passport‘ und der neuen Division ‚Big Technology‘ gelingt es uns immer wieder, die Marktentwicklung vorauszusehen. So können wir entsprechende Angebote bereitstellen, von denen unsere Geschäftspartner, Hersteller wie Reseller, profitieren“, so Breittmayer weiter.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel