10.2 C
Flensburg
Sonntag, April 14, 2024

Siewert & Kau: Zeiterfassung und Zugangskontrolle sind Zukunftsthemen

Siewert & Kau erweitert sein Portfolio mit der Produktpalette der Reiner SCT – Reiner Kartengeräte GmbH.

Siewert & Kau erweitert sein Portfolio mit der Produktpalette der Reiner SCT – Reiner Kartengeräte GmbH. Das Unternehmen aus Furtwangen ist deutscher Marktführer für Zeiterfassungs- und Zugangs-kontrollsysteme sowie chipbasiertem Zugriffsschutz und Kartenleser. Arbeiten von zu Hause werde immer beliebter. Beflügelt durch Corona und gefördert durch die Arbeitgeber richteten sich viele Menschen in den eigenen vier Wänden ihr Homeoffice ein. Das erfordere neben sicheren Zugangssystemen zum Firmennetz auch eine intelligente Zeiterfassung, begründet der Distributor die Portfolio-Erweiterung. Die Arbeitszeit müsse dann nicht nur im Homeoffice, sondern auch im Büro in der Firma erfasst werden.

Reiner SCT produziert Chipkartenleser, TAN-Generatoren, Authentikatoren, Bezahlterminals sowie Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsysteme. Das Unternehmen das beispielsweise die Zugangssysteme für die elektronischen Gerichtsfächer von Anwälten und Gutachtern komplett in Deutschland entwickelt und produziert, hat aber keinen Direktvertrieb. «Zusammen mit Siewert & Kau möchten wir natürlich Markt machen. Es geht uns nicht um 08/15 Vertrieb, sondern um die Beratung dahinter und um neue Partner und Kunden zu gewinnen», so Thomas Peter, Vertriebsleiter von Reiner SCT.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Stangenberg startet als Chief Marketing Officer bei Adesso

Maika-Alexander Stangenberg wird Chief Marketing Officer (CMO) bei Adesso und verantwortet in dieser Funktion künftig die Marketing-Aktivitäten des IT-Dienstleisters.

Volker Sommer wird DACH-Chef von Varonis

Volker Sommer ist neuer Regional Sales Director für den deutschsprachigen Raum und Osteuropa von Varonis Systems, einem Spezialisten für datenzentrierte Cybersicherheit.

Kreise: Rund jedes siebte iPhone in Indien hergestellt

Apple hat Kreisen zufolge im vergangenen Geschäftsjahr rund jedes siebte iPhone in Indien herstellen lassen und sich damit weiter unabhängiger von China gemacht.