10.8 C
Flensburg
Dienstag, April 16, 2024

Schindler hält nur noch weniger als drei Prozent an Also

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler zieht sich aus der Beteiligung an Also weiter zurück. Jetzt ist der Anteil unter drei Prozent gefallen.

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler zieht sich aus der Beteiligung an Also weiter zurück: Der Anteil ist jetzt unter die Schwelle von drei Prozent gefallen, wie Also am Freitag mitgeteilt hatte. Schindler bereitet bereits seit März 2013 den Rückzug aus dem IT-Distributionsgeschäft vor. Über eine Wandelanleihe soll die Beteiligung an Also mittelfristig gänzlich abgebaut werden. Droege bleibt mit einem Anteil von 51,3 Prozent über die Tochterfirma Special Distribution Holding GmbH weiterhin Also-Mehrheitsaktionär. Im Februar hatte Also bereits bekannt gegeben, dass der Anteil von Schindler auf weniger als fünf Prozent gefallen sei.

Also war im Jahr 1984 gegründet worden, ab 1988 hielt Schindler eine Mehrheitsbeteiligung, bis Also in 2011 mit der deutschen Actebis fusionierte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Apple lässt bei Reparaturen Bauteile aus alten iPhones nutzen

Apple wird bei iPhone-Reparaturen bald auch den Einsatz von Bauteilen aus gebrauchten Geräten zulassen.

Adobe bringt generative KI in Videoschnitt-Programm

Adobe bessert sein auch in Hollywood genutztes Videoschnitt-Programm Premiere Pro mit KI-Funktionen auf.

Neues HPE-Server-Programm für den Channel soll Lieferzeit verkürzen

Hewlett Packard Enterprise (HPE) führt das Programm «Smart Choice» für Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein.