14.7 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Ingram Micro will den Einstieg ins Apple-Geschäft erleichtern

Ingram Micro will Resellern aus dem SMB-Segment den Zugang zu Apple-Produkten erleichtern - ohne Apple-Autorisierung und ohne Mindestumsatz.

Wolfgang Jung, Executive Director Core Solutions bei Ingram Micro
Ab sofort bis Ende März 2020 will Ingram Micro Resellern aus dem SMB-Segment den Zugang zu Apple-Produkten erleichtern – ohne Apple-Autorisierung und ohne Mindestumsatz. Mit dem «New Partner Enabling Program» biete man als einziger Distributor in Deutschland den schnellen und unkomplizierten Einstieg in das Geschäft mit Apple-Produkten, teilte der Broadliner mit. Das Programm sei insbesondere auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Resellern ausgelegt und ermögliche es, Apple-Produkte für eine Pilotphase von bis zu sechs Monaten ohne Autorisierung und ohne geforderten Mindestumsatz zu verkaufen. Die Apple-Neueinsteiger profitierten dabei zudem von «attraktiven Konditionen» und würden mit kostenlosen Trainings sowie Marketing-Assets bei der Vermarktung der Produkte unterstützt.

«Wir freuen uns sehr, mit dem exklusiven Pilotprogramm insbesondere den kleinen und mittelständischen Partnern den Start in das Apple-Geschäft wesentlich zu erleichtern und arbeiten gemeinsam mit Apple daran, den neuen Resellern auch im Anschluss an die Pilotphase einen attraktiven Bezugsweg für die Apple-Produkte bereitzustellen», so Wolfgang Jung, Executive Director Core Solutions bei Ingram Micro.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel