13.9 C
Flensburg
Montag, Juni 27, 2022

Ingram Micro übernimmt After-Sales-Spezialisten

Broadliner Ingram Micro übernimmt den Flensburger After-Sales-Spezialisten Datrepair. Die Firma ist auf Mobilfunk-Servives für Netzbetreiber und Hersteller spezialisiert.

„In den nächsten Wochen werden wir die Gespräche mit weiteren Herstellern aufnehmen“, Thorsten Bischoff, Ingram Micro
Ingram Micro übernimmt die Datrepair aus Flensburg. Das inhabergeführte Unternehmen hat sich mit seinen über 300 Mitarbeitern auf Dienstleistungen im After-Sales-Bereich für Mobile Devices spezialisiert. Datrepair (www.datrepair.de) erbringt für Hersteller und Netzbetreiber Reparaturleistungen in- und außerhalb der Garantiezeit und Services wie Austausch-Angebote („SWAP Services“). Hinzu kommt die Betreuung durch ein rund 30 Mitarbeiter starkes technisches Call Center. Zudem unterstützt Datrepair viele Service-Abteilungen von Telekommunikations-Anbietern. Mit der Akquisition weitet Ingram Micro das Portfolio im Bereich After Sales aus. Über den Kaufpreis der Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung steht, wurde zwischen beiden Partnern Stillschweigen vereinbart.

Datrepair wird künftig unter „Ingram Micro Services GmbH“ firmieren. Der Brand „Datrepair“ soll aber weiter genutzt werden, wie Thorsten Bischoff, der bei Ingram Micro das Mobility-Geschäft in Zentral- und Osteuropa verantwortet, im Rahmen einer Telefonkonferenz betont. Die Mitarbeiter der Flensburger Firma seien heute über die Übernahme informiert worden. Arbeitsplätze sollen nicht wegfallen. „Es werden am Standort Flensburg weder Restrukturierungen noch Entlassungen vorgenommen“, versichert Bischoff. Zur Geschäftsführung der neuen Niederlassung von Ingram Micro gehören künftig neben Datrepair-Gründer Kai Sievertsen auch Bischoff und vermutlich Jac Currie, President Europe Mobility von Ingram. „Wir sehen in diesem Segment noch Steigerungspotenzial. In den nächsten Wochen werden wir die Gespräche mit weiteren Herstellern aufnehmen, um das Portfolio auszubauen“, kündigt der Ingram-Manager an. Zu den Netzbetreibern, mit denen Datrepair zusammenarbeitet, gehören die Deutsche Telekom und Mobilcom/Debitel. Datrepair betreibt bislang auch Reparatur-Services für Endkunden. „An diesen Diensten soll künftig auch der Handel partizipieren“, so Bischoff. Der Mobility-Bereich des Broadliners will zudem im zweiten Quartal ein neues Büro am Standort Düsseldorf/Ratingen eröffnen. Damit will der Distributor seine Präsenz in der Metropolregion Rhein-Ruhr erweitern und die Zusammenarbeit mit Netzbetreibern und Herstellern aus dem Großraum stärken (berichtete).

„Die Akquisition von Datrepair ist für uns ein weiterer strategischer Meilenstein beim Ausbau unseres Mobility-Portfolios in Europa“, ergänzt Currie. After Sales Dienstleistungen seien ein wichtiger Baustein in der End-to-end-Strategie des Grossisten. Für Marcus Adä, DACHH-Chef von Ingram Micro, passt Datrepair „perfekt“ zu Ingram Micro: „Mit den Leistungen von Datrepair weiten wir in Deutschland unser Portfolio im Bereich Services aus. Dies bietet ganz neue Chancen auch für unsere SMB-Kunden.“ 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.