1.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Hausmesse CTV von Also in Deutschland virtuell

Also hat das Konzept seiner Hausmesse CTV skizziert: Eine Präsenzveranstaltung ist in Warschau geplant, einen Live-Stream gibt es für die anderen Länder, in denen der Konzern präsent ist.

Also hat das Konzept seiner Hausmesse CTV skizziert: Eine Präsenzveranstaltung ist in Warschau geplant, einen Live-Stream gibt es für die anderen Länder, in denen der Konzern präsent ist. Die Messe ist für den 19. Mai aufgesetzt. Das hybride Event steht 2022 unter dem Motto «Transform to perform», teilte Also in einem «Save the Date» mit. Das Hauptaugenmerk liege auf dem Wandel der Branche – Nachhaltigkeit in der IT und die Zukunft von XaaS sollen daher Kernthemen der diesjährigen Veranstaltung sein. Die Eröffnungskeynote übernimmt Also-CEO Gustavo Möller-Hergt. Außerdem ist ein «besonderes technisches Highlight» angekündigt, das einen exklusiven Blick in die Zukunft virtueller Meetings bieten soll.

Wie in den Vorjahren soll die Messe in allen Ländern, in denen Also vertreten ist, stattfinden. Geplant ist ein zentraler Vor-Ort-Event in Warschau sowie virtuelle Veranstaltungen in den Ländern, die in einem Live-Stream zusammengeführt werden. Die Präsenzveranstaltung in Warschau soll allerdings nur stattfinden, wenn es die pandemische Situation erlaubt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

MWC: Lenovo zeigt Laptop mit transparentem Display

Mit einem Laptop mit durchsichtigem Bildschirm will der Technikhersteller Lenovo neue Möglichkeiten in seinem Computergeschäft testen.

MWC: Abschied von Apps? Telekom will Smartphone-Gebrauch ändern

Die Deutsche Telekom hat sich viel vorgenommen: Zusammen mit zwei US-Firmen will sie die Smartphone-Gewohnheiten revolutionieren. Dank Künstlicher Intelligenz sollen Apps an Bedeutung verlieren.

Homeoffice auf dem Rückzug? Firmen mit strengeren Vorgaben

Für viele Menschen ist die Arbeit im Homeoffice nicht mehr wegzudenken. Doch einige Firmen fordern nun wieder mehr Präsenz ein. Steht ein Umdenken bei den deutschen Unternehmen bevor?