21.3 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Distribution steigert Monitor-Absatz massiv

Im März stieg der Monitor-Absatz über die deutsche Distribution um 48 Prozent. Offenbar befürchten Reseller Lieferengpässe aufgrund der Situation in China.

Der Monitor-Absatz über die Distribution hat im März deutlich zugenommen: In Deutschland legten die Verkäufe um 48 Prozent zu. Auch in UK (+66 Prozent), Spanien (+28 Prozent), der Schweiz (+68 Prozent) oder Österreich (+34 Prozent) stiegen die Werte, wie eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Context zeigt. Das Wachstum in dieser Produktsparte soll im ersten Halbjahr 2020 anhalten, heißt es weiter. Nachdem Fertigungsstätten in China geschlossen hatten, hätten sich Reseller über die Distribution entsprechend bevorratet. Zudem habe der Lockdown in zahlreichen europäischen Ländern den Trend zum Home Office befeuert, Mitarbeiter mussten sich entsprechend mit neuem Equipment eindecken.

«Diese Transformation sorgt für eine hohe Nachfrage nach Monitoren, aber auch nach PCs und Zubehör. Die Schließung der Schulen fördert zudem den Absatz im Consumer-Bereich, da Eltern ihr Equipment mit den Kindern teilen müssen, die jetzt von zu Hause aus lernen müssen», sagt Context-Analystin Dominika Koncewicz. Doch die hohe Nachfrage nach Monitoren sei derart überraschend gewesen, dass es offensichtlich in der Distribution zu geringen Verfügbarkeiten kommen kann, prognostiziert Context.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel