11.8 C
Flensburg
Donnerstag, September 29, 2022

Datagroup: «Zehn Großaufträge zum Jahresauftakt»

IT-Dienstleister Datagroup steigert im ersten Quartal bei stagnierenden Erlösen die Profitabilität. Zehn neue Großaufträge sollen die Geschäfte beflügeln.

Datagroup gewinnt neue Großaufträge (Bild: Datagroup)
Bei stagnierenden Erlösen in Höhe von von 38,9 Millionen Euro im ersten Quartal verbesserte der IT-Dienstleister Datagroup  das EBITDA um 17,3 Prozent auf 3,1 Millionen Euro. Allein im Januar und Februar hätten man zehn Großaufträge mit einem Gesamtvolumen von über 56 Millionen Euro gewinnen können, teilte das Unternehmen mit. Fast zwei Drittel dieser Umsätze entfielen auf das Neukundengeschäft. Die neuen Verträge sollen den Anteil der höhermargigen Dienstleistungen am Umsatz weiter steigern. Darüber hinaus hätte das im Oktober vorgestellte Full-Service-Angebot «Corbox» wesentlich zu den Vertriebserfolgen beigetragen.

«Unsere Profitabilität ist stark gestiegen. Im vergangenen Jahr haben wir planmäßig niedrigmargige Dienstleistungsverträge abgebaut und Restrukturierungsaufwendungen geschultert. Bei einem stabilen Umsatz im ersten Quartal profitieren wir nun von einem deutlich besseren Ergebnis», betont Max H.-H. Schaber, Vorstandsvorsitzender der Datagroup AG.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel