15.5 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

Das sind die Top-Netzwerkhersteller in der Distribution

Der Umsatz mit Netzwerk-Produkten im B2B-Bereich stagnierte in der Distribution zum Jahresstart. Statt Branchenprimus Cisco konnten andere Hersteller im Switching-Bereich deutlich zulegen.

Der Umsatz mit Netzwerk-Produkten im B2B-Bereich stagnierte in der Distribution in Westeuropa zum Jahresstart. So gab es im Januar einen minimalen Rückgang in Höhe von -0,2 Prozent, so eine aktuelle Studie von Context. In Deutschland stiegen die Erlöse in diesem Zeitraum um 3,2 Prozent. Zuwächse gab es in Westeuropa in drei Produktsegmenten: Campus LAN-Switches (+0.8%), SMB LAN-Switches (+11.8%) und Data Center-Switches (+16.8%). Zusammen konnten diese drei Produktbereiche um +5,3 Prozent zulegen.

Switching-Marktführer Cisco steigerte sich zum Jahresstart leicht um 1,7 Prozent, die Catalyst- und Nexus-Produkte seien gut gelaufen. Hewlett Packard Enterprise (HPE) auf dem zweiten Rang legte, auch aufgrund der Aruba-Lösungen, zweistellig um 20,3 Prozent zu. Deutliches Wachstum beobachtete Context auch bei Extreme Networks (+49.6% ) und Meraki (+46.4%).

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Merano Mettbach wird CRO von Nfon

Nfon, Anbieter für integrierte Cloud-Businesskommunikation, ernennt Merano Mettbach, bisher Chief Sales Officer, mit sofortiger Wirkung zum CRO (Chief Revenue Officer).

Bechtle unterstützt Digitalisierung des Landes Niedersachsen

Bechtle hat erneut den Zuschlag für einen Dienstleistungsrahmenvertrag für die Digitalisierung des Landes Niedersachsen erhalten.

Acondistec steigt in den Solaranlagen-Markt ein

Mit der neuen Kooperation mit Huawei FusionSolar steigt VAD Acondistec in den B2B-Markt für Solaranlagen und Energiespeicher ein.
ANZEIGE
ALSO