11.4 C
Flensburg
Dienstag, Oktober 4, 2022

Computacenter reagiert auf Brexit-Beschluss

Computacenter reagiert auf den Brexit und eröffnet seine erste Niederlassung in Irland. Irischen Kunden soll das komplette Portfolio des IT-Dienstleisters angeboten werden.

Der bevorstehende Brexit trifft Großbritannien wohl härter als gedacht: Laut einer Studie von Ernst & Young plant jedes siebte Unternehmen, zumindest Firmenteile auf den Kontinent zu verlagern. Auch der IT-Dienstleister Computacenter reagiert auf den Brexit und eröffnet seine erste Niederlassung in Irland, wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab. Im Herzen von Dublin eröffne man die Filiale, um die dortigen Kunden mit dem kompletten Portfolio zu versorgen. Der Brexit sei für diesen Schritt ein entscheidender Grund gewesen, heißt es weiter.

«Obwohl wir bereits in der Vergangenheit mit irischen Kunden Geschäfte getätigt hatten, ist dies unsere erste Niederlassung in der Region. Dieser Schritt kommt genau zum richtigen Zeitpunkt», betont Neil Hall, UK-Chef von Computacenter.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel